Neu im Studium? So übersteht man das erste Semester

Es ist geschafft. Die Studienwahl ist erfolgreich bewältigt und man steht mit klopfendem Herzen das erste Mal vor der Eingangstür in die neue Hochschule. Ab heute geht es los mit dem Studium und alles wird neu. Damit die ersten Tage und Monate in dem neuen Leben als Student/in nicht allzu chaotisch werden und man sich orientieren kann, soll dieser Artikel ein paar Tipps für das erste Semester bereit halten.

1. Du bist nicht allein
Diese Erkenntnis hilft vielleicht, die Nervosität ein wenig abzulegen. Genauso, wie es dir heute am ersten Tag als Erstsemester geht, ging es vor dir schon Tausenden Studienanfängern. Und außerdem bist du ja heute nicht der Einzige, der das neue Studentenleben beginnt. Guck dich um, du wirst überall fragende Gesichter und große Augen sehen. Es hilft also, einfach mal offen auf andere Studenten zuzugehen und zu fragen, ob sie auch neu sind oder schon länger studieren. Wenn du auf andere Erstsemester triffst, hast du zumindest schonmal jemanden, mit dem du den heutigen Tag verbringen kannst. So ist man nicht ganz alleine. Und wenn du auf Studierende höherer Semester triffst, kannst du dir Tipps zu den Örtlichkeiten der Vorlesungsräume holen und vielleicht auch ein paar Infos zum Ablauf der ersten Tage.


2. Kontakte knüpfen

Am Anfang ist eigentlich jeder erstmal alleine. Ganz selten wirst du in deinem Studiengang, egal ob es sich um ein Mode Studium oder ein BWL Studium handelt, auch ehemalige Mitschüler oder Freunde aus deiner Heimatstadt wiedertreffen. Aber damit du dein restliches Studentenleben nicht alleine verbringen musst, hilft es, direkt am Anfang auf die anderen zuzugehen. Das ist sicherlich nicht immer jedermanns Ding, aber wenn man sich einmal einen Ruck gegeben hat, dann klappt es ganz gut.

Ein besonderer Tipp aus eigener Studienerfahrung: Bei den ersten Studentenparties sollte man nicht fehlen. Denn hier hat man die Chance, mit vielen anderen Erstsemestern in netter und bei einigen alkoholischen sicherlich auch entspannter Atmosphäre ins Gespräch zu kommen. Und umso einfacher ist es auch, die neuen Bekannten stehen zu lassen, wenn sie einem nicht gefallen oder nicht sympathisch sind.

3. Studium durchorganisieren
Du hast dir ja schon die Frage Was soll ich studieren? erfolgreich beantwortet. Ansonsten würdest du ja jetzt nicht im ersten Semester studieren. Jetzt kommt die nächste Herausforderung: Du musst dich und dein Studium organisieren. Es hilft, wenn man sich einen Kalender anschafft und alle Lehrveranstaltung einträgt. Desweiteren bieten die Fachschaften und Studierenden-Vertretungen der Hochschulen Tipps für den Start ins Studium. Hier sollte man auch mal vorbeischauen. So kann man sich nach und nach den Plan fürs erfolgreiche Studium aufstellen.

One Response to “Neu im Studium? So übersteht man das erste Semester”

  1. […] Neu im Studium? So übersteht man das erste Semester […]…