Die Studienwahl erfolgreich bewältigen

Als Philipp im April 2010 das Abitur endlich in der Tasche hatte, stand ihm bereits die nächste Herausforderung bevor. Er wollte unbedingt studieren, wusste aber noch nicht, welchen Studiengang er genau wählen sollte und vor allem, wo er umfangreiche Informationen herbekommen sollte, damit er sich auch für den richtigen Studiengang an der zu ihm passenden Hochschule entscheiden kann. Also begann er, das Internet zu durchsuchen. Am Ende des ersten ziellosen Recherchevorgangs war er nur wenig schlauer. Also nahm er sich ein Blatt und schrieb folgenden Weg zur Studienwahl auf:

1. Passendes Studienfach finden

Die Frage Was soll ich studieren? war einer der zentralen Punkte, die es vor der intensiven Studienrecherche zu lösen gab. Philipp schrieb auf einem leeren Blatt all die Dinge auf, die er gerne machte. Dazu gehörten die Schulfächer, die ihm Spaß bereiteten und in denen er gut war genauso wie die Freizeitaktivitäten. Da er ziemlich sportlich ist, Handball im Verein spielt und auch ehrenamtlich verantwortlich für die Mannschaftskasse ist, kam der Studiengang Sportmanagement in seine engere Auswahl.

2. Über Inhalte des Studienfachs informieren

Was beinhaltet so ein Sportmanagement Studium überhaupt? Dank der vielseitigen Informationen, die er im Internet dazu fand, konnte sich Philipp schnell einen Überblick verschaffen. Sein Tipp: In Suchmaschinen wie Google die Kombinationen „Studiengang Studium“ eingeben. Also in seinem Fall beispielsweise „Sportmanagement Studium“. So findet man schnell die passenden Webseiten, die mit tiefgreifenden Infos weiterhelfen können.

3. Infomaterial der Hochschulen anfordern

Der erste Schritt war getan – der in Frage kommende Studiengang stand fest. Jetzt ging es darum, alle Hochschulen zu recherchieren, die solch einen Studiengang im Angebot haben. Wieder war das Internet sehr hilfreich, denn über die Suchkombination „Sportmanagement Bachelor“ fand er schnell eine Übersicht aller Unis und Fachhochschulen. Auf den jeweiligen Hochschulwebseiten dann wiederum bestellte er sich über das Kontaktformular Infobroschüren und vereinbarte Termine zur Studienberatung.

4. Passende Hochschulen unter die Lupe nehmen
Bevor die Studienwahl also nun in der Bewerbung ihren Höhepunkt fand, guckte sich Philipp die in Frage kommenden Hochschulen nochmal ganz genau an. Welches Studium passt zu mir? war dabei seine zentrale Frage. Dafür besuchte er unter anderem Bildungsmessen, bei denen er sich mit Studienberatern und Studenten unterhielt, und besuchte den Hochschulcampus, um dort auch nochmal auf Studenten zu treffen und sich ein Bild der Studienatmosphäre zu machen.

Mit solch vielseitigem Wissen fiel es Philipp am Ende leicht, sich für die zu ihm am besten passende Hochschule zu bewerben.

One Response to “Die Studienwahl erfolgreich bewältigen”

  1. […] Die Studienwahl erfolgreich bewältigen […]…