Schreinermöbel für das Büro

Die Vorteile von Schreinermöbeln gegenüber normalen Büromöbeln liegen klar und deutlich auf der Hand. Wer es individuell mag, der ist bei einer Schreinerei genau an der richtigen Adresse. Alle Möbel lassen sich auf Maß anfertigen. Hohe Räume können mit besonderen Regalen bis unter die Decke ausgefüllt werden. Es erfolgt keine Platzverschwendung im Raum und alle Akten und Ordner können übersichtlich unterbracht werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Schränke so aufgeteilt werden können, wie es sich der Kunde vorstellt. Die Anfertigung einzelner Teile ist ebenso möglich, mit denen die bisherige Ausstattung ergänzt oder optimiert wird.

Die erste Maßnahme ist, das Zimmer zu vermessen. Mit dem Schreinermeister wird dann detailliert besprochen, wie es eingerichtet werden soll. Dieser macht sich Notizen und Skizzen zu Maßen und gewünschter Aufteilung.

Im nächsten Schritt sucht sich der Kunde das gewünschte Holz aus. Dafür stehen Kataloge oder Holzmuster zur Verfügung. Dabei wird der Handwerker beratend zur Seite stehen. Eventuell wird zum Grundmaterial noch eine Weiterverarbeitung, bezüglich Veredelung durch Lacke oder Farben, festgelegt. Der Schreiner fertigt die Möbel dann nach Wunsch an, was einige Zeit in Anspruch nimmt. Danach werden sie fachgerecht und passgenau in das gewünschte Zimmer eingebaut und im Anschluss können alle Akten verstaut werden. Die Raum- und auch die Arbeitsatmosphäre verbessern sich deutlich.

Schreinermöbel sind besonders gut für Allergiker geeignet. Gesundes Wohnen wird damit gewährleistet. Besonders offenporiges Holz sorgt für ein antibakterielles Raumklima. Allerdings muss vorausgesetzt sein, dass in diesem Fall weder Farbe noch Lacke aufgetragen werden. Das Holz muss atmen können. Ein besonderer Vorteil liegt darin, dass keine elektrostatische Aufladung erfolgt und Staub deshalb nicht angezogen wird.

Comments are closed.